Die 5 besten Filme 2021


Obwohl das ausgelaufene Jahr 2021 weiterhin kein Normales war, kam das Kino endlich wieder zurück und bescherte uns einige großartige Filme! In diesem Ranking erfahrt ihr, was meine 5 besten Filme 2021 waren.

Disclaimer: Ich habe natürlich nicht jeden einzelnen Film geschaut, der dieses Jahr in die Kinos oder auf Netflix kam. Deswegen sind das hier meine persönlichen Lieblingsfilme, aber der Artikel ist keine vollständige Liste aller Filme des Jahres!

Knapp nicht hineingeschafft haben es…

Auch wenn ich dieses Jahr viele Filme lieben gelernt habe, konnte ich nicht alle in dieses Ranking mit aufnehmen. Deswegen will ich euch ganz kurz noch all jene Filme vorstellen, die es knapp nicht hineingeschafft haben oder die ich zwar nicht besonders mochte, die aber dieses Jahr trotzdem für Furore gesorgt haben. Alle Filme, zu denen es hier auf filmfreitag.de eine Kritik gibt, sind blau hinterlegt und ihr könnt drauf klicken.

Last Night in Soho

Army of the Dead (Netflix)

Tick, tick, … Boom! (Netflix)

The Green Knight

The Suicide Squad

Moxie (Netflix)

Godzilla vs. Kong

Promising Young Woman

Pieces of a Woman

Palm Springs

A Quiet Place Part II

Fear Street Triologie (Netflix)

The Tomorrow War

Platz 5: Licorice Pizza

licorice pizza

Moment mal. Dieser Film ist doch noch gar nicht veröffentlicht, werden manche jetzt sagen. Stimmt, hier in Deutschland kann man ihn erst ab dem 20. Januar im Kino gucken. Und trotzdem konnte ich den neuen Paul Thomas Anderson Streifen schon vorab begutachten und wurde begeistert. Dieser Mix aus nostalgischem Roadtrip, Coming-Of-Age-Geschichte und dramatischer Komödie holt mich genau da ab, wo mich auch schon Lady Bird und Eight Grade abgeholt haben.

Ich stehe einfach auf diese kleinen, feinen Filme, die eine Geschichte erzählen, die so nah an der Realität ist wie sonst nur wenig aus der Traumfabrik Hollywood. Und die uns trotzdem träumen lassen. Von einer Zeit, in der ich selbst noch lange nicht geboren war. Von einem Land, in dem ich noch nie war. Von so viel und gleichzeitig so wenig.

+++ Auch interessant: Die Highlights des Filmfestivals in Cannes 2021 +++

Am besten geht man möglichst unvoreingenommen in Licorice Pizza. Erst dann entfaltet sich der Film in seiner ganzen Pracht. Und zeigt gleichzeitig einmal mehr, dass Themen, wie sie dieser Film anspricht, nie an Aktualität verlieren. Sie sind relevant in den 1070ern genauso wie heute. Licorice Pizza ist ein emotionaler, ehrlicher Film und einer der besten des Jahres!

Platz 4: Pig

pig nicolas cage

Auch der vierte Platz hat mich dieses Jahr überrascht. Ich bin recht planlos an den Film herangegangen und wurde dann erschlagen von der tragischen Geschichte, dem gebrochenen Hauptcharakter und einem Schwein. Ja, einem Schwein. Wie der Name des Films schon suggeriert, geht es um ein Schwein. Genauer gesagt ein Trüffelschwein und sein Herrchen, gespielt von Nicolas Cage.

Und dieses Schwein wird von bösen Menschen entführt, weshalb sich sein Besitzer auf eine Rachemission begibt, die ganz anders verläuft, als man vielleicht erwartet. Denn obwohl man bei der Beschreibung des Films wohl direkt an John Wick und seinen Hund denkt, hat Pig nicht mit alledem zu tun. Wie ich in meiner Kritik schon geschrieben habe: Nicolas Cage erfindet sich neu. Denn im Kern ist dieser Film ein trauriges Drama über einen gebrochenen Mann und kein Actionkracher ala John Wick.

Doch ich will nicht zu viel verraten. Auch diesen Film sollte man ohne große Vorkenntnisse genießen. Meine Kritik dazu findet ihr, wenn ihr hier klickt.

Platz 3: The French Dispatch

the french dispatch geschichten

Wer schon mal einen Wes Anderson Film gesehen hat, der wird wissen, dass die Filme des amerikanischen Regisseurs und Drehbuchautors in eine ganz spezielle Kerbe schlagen. Nicht nur von ihrer oft ziemlich verrückten Geschichte oder dem abgedrehten Setting, sondern auch wegen des unverkennbaren und einzigartigen Stils. Moonrise Kingdom, The Grand Budapest Hotel oder Isle of Dogs. All diese Filme haben gezeigt, dass Wes Anderson kein gewöhlicher Filmregisseur ist.

Und das beweist er jetzt mit The French Dispatch erneut. Dieser Film ist so liebevoll inszeniert, dass es allein dafür schon einen Oscar geben sollte. Aber auch die einzelnen Schauspieler, die sich für diesen Film versammelt haben, sind beeindruckend: Von Benicio del Torro über Tilda Swinton und Frances McDormand bis hin zu Timothee Chalamet spielen sie ihre Rollen alle großartig. Dabei erzählt The French Dispatch die Geschichte rund um einen verstorbenen Zeitungsverleger, dessen Angestellte nochmal an die besten Storys aus einer langen Verlegerlaufbahn erinnern. Und dabei kommen dann drei faszinierende, mal lustige, mal traurige, Kurzgeschichten raus.

Am Ende kann man wohl sagen, dass dieser Film rein vom Stil und seiner Inszenierung hier in diesem Ranking wohl der einzigartigste ist. Aber auch alles drumherum ist wunderbar und hat zumindest mich mit großen Augen den Kinosaal verlassen lassen. Eine eindeutige Empfehlung und meine Kritik zum Film findet ihr hier.

Platz 2: Dune

Dune Promobild 1920x1081 1

Was kommt dabei raus, wenn man einen der besten Regisseure unserer Zeit, nämlich Denis Villeneuve, einen Film nach einer Buchvorlage eines der prägendsten Romane unserer Zeit, nämlich Dune, machen lässt und ihm dabei auch noch nahezu unbegrenzte künstlerische Freiheit lässt? Nun, ein Beinahe-Meisterwerk. So habe ich den Film zumindest in meiner Kritik genannt.

Denn Dune ist nur der erste Teil einer auf mindestens zwei Filme ausgelegten Reihe. Und dieser erste Film ist großartig, aber eben nur der Anfang. In Dune geht es um die Machtspielchen und Intrigen rund um einen Wüstenplaneten namens Arakis, auf dem die Herrscherfamilie der Atreidis regiert. In dieser ihnen fremden Welt müssen sich Paul (Timothee Chalamet), Jessica (Rebecca Ferguson), Leto (Oscar Isaac) und ihre Untergebenen nicht nur mit riesigen Sandwürmern, sondern auch einer Verschwörung der Harkonnen und einer mysteriösen einheimischen Kultur der Fremen anlegen.

+++ Auch interessant: Das große Harry Potter Ranking +++

Was Dune ist, dass kann man nur schwer in Worte fassen. Was Villeneuve mit diesem Film aber gelingt, ist einfach gesagt: Er verschmilzt eine komplexe Handlung, interessante Charaktere und eine faszinierende Welt mit wunderschönen Bildern und einer brachialen Inszenierung. Wer Dune noch nicht gesehen hat, sollte das unbedingt nachholen. Und zwar am besten auf der größten Kinoleinwand, die ihr finden könnt! Meine Kritik zum Film findet ihr hier.

Platz 1: Dont Look Up

Dont Look Up Titelbild 1200x800 c
DON’T LOOK UP (L to R) JENNIFER LAWRENCE as KATE DIBIASKY, LEONARDO DICAPRIO as DR. RANDALL MINDY. Cr. NIKO TAVERNISE/NETFLIX © 2021

Zum Ende des Jahres hat es an Weihnachten ein Netflix Film auf meinen Platz 1 geschafft. Dont Look Up erzählt die Geschichte von zwei Astronomen, die zufällig entdecken, dass ein riesiger Komet auf die Erde zurast und alles Leben vernichten könnte. Obwohl sie sich sowohl an Medien und Politik wenden, scheint niemand die drohende Gefahr so richtig ernst zu nehmen.

Der neue Film von Adam McKay (Vice, The Big Short) erzählt auf satirische Art und Weise von den Gefahren korrupter Politiker, der sozialen Medien und geldgieriger Konzernbosse. Und dabei ist Dont Look Up ein genialer Kommentar auf unserer derzeitige Lage und damit viel näher an unserer Realität als man zunächst denken würde. Auch in unserer Welt gab es einen US-Präsidenten, dem nachgesagt wurde, bis in den Nachmittag fern zu sehen und seine Entscheidungen von der Tageslaune abhängig zu machen. Auch die große Gefahr der globalen Erwärmung durch den Klimawandel wird von unseren Politikern heruntergespielt.

Und letztendlich zeigt der Film auch mehr als nur deutlich, wie wenig Interesse große Konzerne eigentlich an den Menschen haben. Im Film sind die nämlich nur daran interessiert, aus dem Kometen möglichst viel Profit zu schlagen und würden dafür sogar über Leichen gehen. Genau wie der moderne, neoliberale Kapitalist es in unserer echten Welt eben auch tun würde.

+++ Auch interessant: Booksmart Kritik +++

Aber nicht nur inhaltlich kann der Film auftrumpfen. Auch schauspielerisch hat er mit Leonardo diCaprio, Jennifer Lawrence, Meryl Streep und so vielen mehr einiges zu bieten. Insgesamt eine eindeutige Empfehlung und zumindest für mich der beste Film des Jahres! Meine Kritik zum Film gibt es hier.

Fazit

the green knight header

Das Jahr 2021 war nicht immer leicht. Die Corona-Krise prägte auch in diesem Jahr noch unseren Alltag und viele schlimme Dinge sind passiert. Doch das Kino hat sich nach einem schweren Jahr 2020 wieder etwas erholt und neue Filme erfreuten die Herzen von uns Kino- und Filmfans.

Ich habe euch jetzt meine Lieblingsfilme aus 2021 vorgestellt. Aber mich würde natürlich auch interessieren, welche Filme euch dieses Jahr besonders begeistern konnten. Also schreibt mir das doch gerne mal in die Kommentare. Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern von filmfreitag.de ein gesundes und hoffentlich normaleres Jahr 2022!


Ein Gedanke zu „Die 5 besten Filme 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.