“Mit das Beste, was ich je gesehen habe”: Neue Netflix-Serie der “Game of Thrones”-Macher wird in den Himmel gelobt

Anfang 2024 soll die neue Netflix-Serie der “Game of Thrones”-Macher David Benioff und D.B. Weis starten. Auch wenn man nach der missglückten achten Staffel der Fantasy-Serie durchaus an den beiden Showrunnern zweifeln darf, bekommt ihr neues Projekt schon jetzt großes Lob.

Die Darsteller der neuen Netflix-Serie “Die drei Sonnen” sind begeistert

Obwohl die Fantasy-Serie “Game of Thrones” vor mittlerweile über vier Jahren unrühmlich zu Ende gegangen ist, versuchen es die beiden Hauptverantwortlichen jetzt nochmal: Mit “Die drei Sonnen” produzieren David Benioff und D.B. Weis die Roman-Umsetzung der gleichnamigen Buchreihe von Liu Cixin und bleiben dabei dem Fantasy-Genre auch treu.

Sogar einige ehemalige „Game of Thrones”-Stars kehren für die neue Serie zurück: Mit dabei sind John Bradley (Samwell Tarly), Jonathan Pryce (Der Hohe Spatz) und Liam Cunningham (Davos Seewert). Letzterer hat sich im Interview mit Collider jetzt zur Netflix-Serie geäußert und verliert nur lobende Worte an die beiden Schöpfer.


Folge filmfreitag.de per Newsletter: Einmal pro Monat die besten Beiträge kuratiert, vollkommen kostenlos!


Hier kannst du mich auch finden:


Obwohl er eigentlich für ein anderes Projekt unterschrieben hatte, ließ er nach dem Anruf der “Game of Thrones”-Showrunner alles stehen und liegen. Warum er so überzeugt von der Serie “Die drei Sonnen” ist? “Das liegt an der Qualität der Drehbücher und bei den beiden ist es mit das Beste, was ich in meinem Leben gelesen habe. […] Benioff und Weiss sind absolut außergewöhnlich mit den Worten, die sie ihren Schauspielern in den Mund legen”.

Anzeige

“Game of Thrones”-Star hat die Bücher nie gelesen

Im gleichen Interview gibt Liam Cunningham auch zu, dass er die Bücher zu “Game of Thrones” nie gelesen hat. Auch bei der neuen Serie “Die drei Sonnen” habe er die Romane noch nicht gelesen. Er mache sich aber keine Sorgen um die Qualität der Netflix-Produktion. 

Wie auch schon bei “Game of Thrones” vertraue er voll und ganz auf die Fähigkeiten von Benioff und Weiss. Dass das auch nach hinten losgehen kann, zeigt allerdings das Finale von “Game of Thrones”, das unter Fans bis heute miese Stimmung verursacht. Trotzdem muss man den beiden Showrunnern aber zu Gute halten, dass sie mit den ersten vier Staffeln eine der besten Serien aller Zeiten geschaffen haben.


Auch interessant:


Passend zum Artikel*:


Im Ranking aller Staffeln kamen die letzten beiden Staffeln aber auch hier auf filmfreitag.de nicht besonders gut weg. Nichtsdestotrotz soll das neue Projekt von Benioff und Weiss Anfang 2024 auf Netflix starten. Werdet ihr euch die Fantasy-Serie anschauen oder seid ihr aufgrund der Macher noch etwas skeptisch?


Folge filmfreitag per Newsletter:


*Hinweis: Im Artikel gibt es Affiliate-Links, die zu unseren Partnern führen. Durch einen Klick darauf unterstützt du filmfreitag.de, ohne für über den Link gekaufte Produkte mehr zu bezahlen.


Jetzt teilen

Lukas Egner

Ich bin der Gründer von filmfreitag und schaue leidenschaftlich gerne Filme und Serien aus jedem Genre. Ich bin 21 Jahre alt, studiere momentan Politik- und Medienwissenschaften und schreibe als freier Autor für verschiedene Film- und Videospielmagazine.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Jens
Jens
23. August 2023 13:45

Die Darsteller sind von ihrer eigenen Serie begeistert.. you don’t say?!

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner