House of the Dragon: Deshalb gefallen mir ausgerechnet die Drachen im neuen Trailer nicht!


Nur noch wenige Tage, dann startet die lange erwartete HBO-Fantasy-Serie House of the Dragon auch in Deutschland auf WOW bzw. Sky. Mir gefallen die Drachen im neusten Trailer allerdings so gar nicht. Erfahrt in meiner Kolumne, warum!

Darum mag ich die Drachen in House of the Dragon nicht!

Im neusten Trailer zur langerwarteten Fantasy-Serie sehen wir die Drachen der Targaryens endlich mal etwas ausführlicher. Der rote Drache von Daemon Targaryen etwa zeigt sich in seiner vollen Pracht. Matt Smith, der Schauspieler von Daemon Targaryen, der den als Caraxes getauften Drachen reiten wird, meinte im Interview, dieser Drache sei „ganz einfach der beste, weil er der hübscheste ist“.

Schön für ihn, er muss seinen eigenen Drachen ja schließlich lieben. Auch auf den gelben Drachen von Rhaenyra Targaryen, besser bekannt als Syrax, können wir im ausführlichen Trailer einen Blick erhaschen. Und ähnlich wie auch schon sein größerer Bruder ist dieser Drache ziemlich beeindruckend. Aber warum genau mag ich die Drachen in House of the Dragon dann eigentlich nicht?

Das hat mehrere Gründe, die ich mit dieser Kolumne mal beleuchten will. Denn so sehr ich mich auf die neue HBO-Serie freue, so viele Fragezeichen schwirren noch in meinem Kopf. Kann nach der misslungenen achten Staffel überhaupt noch etwas gutes aus der Welt von Eis und Feuer kommen? Ich will es hoffen, der Trailer mit seinen angedeuteten Intrigen, politischen Ränkespielen, Dialogen und Charaktermomenten hat mir definitiv Lust auf mehr gemacht.

Und trotzdem haben mir die Drachen einfach nicht gefallen.

Smaug lässt grüßen

House of the Dragon 1
Beim Drachen Smaug aus “Der Hobbit” kann man deutlich erkennen, dass dahinter ein menschliches Gesicht steckt.

Habt ihr mal die „Der Hobbit“-Filme von Peter Jackson gesehen? Wenn nicht, dann folgen jetzt einige Spoiler! Jedenfalls nimmt im zweiten Film der Reihe, passenderweise „Smaugs Einöde“ genannt, der namensgebende Drache eine zentrale Rolle ein. Und als ich das erste Mal die Filme gesehen habe, fand ich diesen riesigen Drachen richtig beeindruckend. Doch je mehr ich über das Ungetüm nachgedacht habe, desto mehr sah ich, dass das kein Drache ist.

Nein. Sondern ein Mensch, dem man ein paar Knöpfe aufs Gesicht geplastert hat, um die sogenannte „Motion-Capture“-Technologie anzuwenden. Dadurch kann man menschliche Gesichtszüge sehr detailgetreu in computeranimierte Figuren verwandeln und die Gesichtszüge dann beispielsweise einem Drachen geben.

So ist es in „Der Hobbit“ geschehen. Benedict Cumberbatch (Doctor Strange, Sherlock) verkörpert den Drachen Smaug. Und das fiel mir irgendwann richtig störend auf. Denn man erkennt zu jeder Zeit, dass Smaug aus einem menschlichen Gesicht geformt ist. Nun ist es bei den Filmen von Peter Jackson nicht ganz so schlimm, wenn dieses Ungeheuer menschliche Züge hat und von seiner Tiergestalt abweicht. Schließlich kann Smaug sogar sprechen.

Diese Caputure-Technologie wurde aber mit ziemlicher Sicherheit auch für die Drachen in House of the Dragon verwendet. Und da stört mich dieser Fakt viel mehr, eben weil die Serie ein relativ realistisches, erwachsenes Fantasy-Setting aufbaut. Ein fast menschlich wirkender Drache passt da meiner Meinung nach einfach nicht rein.

Die Drachen von Daenerys aus Game of Thrones waren perfekt umgesetzt. In ihnen erkannte man die wilden Tiere, die sie sind. Aber gleichzeitig auch die emotionale Seite, die Drachen nun einmal besitzen. Sie können Menschen gut nachvollziehen. Ebenso wie Hunde. Und dafür brauchen auch unsere altbekannten Vierbeiner keine menschlich anmutenden Gesichter, oder?


Auch interessant:


Anzeige

Echte Drachen oder doch nur Computer-Menschen?

Jetzt ist es ja so, dass ich hier auf filmfreitag.de für ein recht überschaubares Publikum schreibe. Keiner der Showrunner wird sich darum kümmern, was ich zu den Drachen der größten Serie der letzten Jahre zu sagen habe. Und das ist auch überhaupt nicht mein Anspruch. Mir ist durchaus bewusst, dass viele Fans die Drachen aus den Trailern lieben. Und ich freue mich mit ihnen.

Aber mir persönlich sind sie eben störend aufgefallen. Das mag wie Rosinenpickerei klingen, aber gerade bei einer Serie, die Drachen schon im Namen hat, sollten diese doch möglichst perfekt umgesetzt sein. Und das sind sie meiner bescheidenen Meinung nach leider nicht. Aber wie hätten die Macher sie besser auf den großen Bildschirm zaubern können? Ich mach mal ein paar Vorschläge.

Zum einen, und das habe ich ja oben schon geschrieben, waren mir die drei Drachen Drogon, Rhaegal und Viserys von Daenerys in der Mutterserie deutlich lieber. Warum nicht den Stil einfach beibehalten? Game of Thrones mag gerade gegen Ende viele Fehler gemacht haben. Aber die Computereffekte, gerade die der Drachen, waren immer nahezu perfekt.

Ein weiterer wichtiger Punkt, wie man Drachen und fantastische Tiere allgemein umsetzt, ist der menschliche Grad. Was meine ich damit? Nun, Drachen gelten als äußerst schlau. Manche sagen sogar, sie seien schlauer als Menschen. Und die Targaryens sehen sie als Freunde und Verbündete. Trotzdem darf man nicht vergessen, dass Drachen auch wilde Tiere sind. Deswegen macht’s gerade die Mischung aus Wildheit und Menschlichkeit, die Drachen echt wirken lässt.

Anzeige

Fazit

House of the Dragon zeichnet die Menschlichkeit zu sehr in die Gesichter der Drachen. Genauso wie „Der Hobbit“ es mit Smaug getan hat. Also sollten die Serienmacher am besten auf Motion-Capturing verzichten. Das denke zumindest ich, denn in Game of Thrones hat es für überzeugende Drachen keine menschlichen Gesichter gebraucht.

Die Drachen Syrax und Caraxes im Trailer zu House of the Dragon wirken aber fast schon so, als würden sie gleich mit den Protagonisten sprechen. Und das kann hoffentlich nicht die Intention der Serienmacher gewesen sein.

Aber jetzt erst mal genug von meiner Meinung. Was sagt ihr zu der Kolumne? Stimmt ihr zu oder seht ihr das ganz anders? Lasst uns gerne in den Kommentaren diskutieren! Und wenn ihr noch keinen Plan habt, wer denn nun wer in House of the Dragon ist, dann lest euch gerne mal mein Ranking durch, in dem ich alle wichtigen Charaktere der HBO-Serie vorgestellt habe!

House of the Dragon startet am 22. August in Deutschland auf Sky/WOW. Auf diesem Blog wird es zu den einzelnen Folgen auch Besprechungen geben!

© Copyright aller Bilder bei HBO/Warner Home Video.


Hat dir der Beitrag gefallen?



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner