Killers of the Flower Moon: So gut ist der neue Film von Martin Scorsese

Jetzt teilen

Bei den Filmfestspielen in Cannes feierte der lang erwartete neue Film Killers of the Flower Moon von Martin Scorsese seine Premiere. Mit einer Star-Besetzung rund um Leonardo DiCaprio, Brendan Fraser und Robert De Niro konnte der Film das Publikum in Cannes begeistern. Auch ein erster Trailer zum Apple TV Plus Film ist erschienen.

Lesezeit: ca. 3 Minuten
Anzeige

So gut kommt Killers of the Flower Moon bei Kritikern an

Es ist schon erstaunlich, was Martin Scorsese in den letzten Jahren zustande gebracht hat: Nach dem Riesen-Erfolg The Wolf of Wall Street konnte er Netflix davon überzeugen, ihm ein Millionen-Budget für einen Mafia-Film mit bekannten Altstars zu geben. Herausgekommen ist damals der Oscar-Nominierte Streifen The Irishman, der ganze dreieinhalb Stunden lang ist.

Gerade das durchschnittliche Netflix-Publikum mit ihren Streaming-Angewohnheiten dürfte das durchaus überfordern. Aber Scorsese hat es nach The Irishman, der an den Kinokassen übrigens ein riesiger Flop war, irgendwie geschafft, einen weiteren Streaminganbieter von einem ultralangen Film mit Starbesetzung und sehr großem Budget zu überzeugen.

Im Oktober startet Killers of the Flower Moon bei uns in den Kinos und anschließend zum streamen bei Apple TV Plus. Eine Kinoauswertung war Scorsese wichtig, gehört er doch zu den großen Meistern seiner Zunft. Apple gewährte ihm diesen Wunsch, auch wenn die Aussichten auf einen großen finanziellen Erfolg nicht gut stehen. Vielmehr dürfte der neue Film mit Starbesetzung ein Prestigeprojekt für das noch junge Streaming-Geschäft von Apple sein.


Folge filmfreitag.de per Newsletter: Einmal pro Monat die besten Beiträge kuratiert, vollkommen kostenlos!


Bei den Filmfestspielen in Cannes wurde der Film mit Leonardo DiCaprio, Lily Gladstone, Brendan Fraser, Robert De Niro und vielen weiteren Hollywoodstars nun erstmals einem großen Publikum gezeigt. Und die Reaktionen sind überragend. Nicht nur bekam Killers of the Flower Moon vom Premierenpublikum Standing Ovations, auch Kritiker zeigen sich wohlwollend mit Martin Scorseses vermutlich letztem Film.

Auf der Plattform Rotten Tomatoes steht der Film aktuell bei satten 96%. Auch auf Twitter haben einige Kritiker, die den Film bereits sehen konnten, ihre Meinung kundgetan: Von “überwältigenden” Bildern und einer emotionalen Handlung ist die Rede, einige schreiben sogar, dass Leonardo diCaprio die “beste Performance seines Lebens” abgibt. Aber lest selbst: 

Anzeige

Handlung, Kinostart und Trailer zu Killers of the Flower Moon

Killers of the Flower Moon ist ein True-Crime-Western, der auf dem gleichnamigen Buch von David Grann basiert und in den 1920er Jahren spielt. In dem Gebiet der Osage Nation im Bundesstaat Oklahoma wurde eine beträchtliche Menge Öl entdeckt, wodurch die dort lebenden amerikanischen Ureinwohner zu beträchtlichem Wohlstand gelangt sind. Jedoch sind auch die weißen Siedler an dem kostbaren Rohstoff interessiert, insbesondere der einflussreiche Rancher William Hale (Robert De Niro) und sein Neffe Ernest Burkhart (Leonardo DiCaprio), der mit der Osage-Frau Mollie (Lily Gladstone) verheiratet ist. 

Innerhalb der Stammesgemeinschaft ereignen sich immer mehr Todesfälle, die offenbar in Verbindung mit den Rechten zur Ölförderung stehen. Dies führt zu einer umfangreichen Untersuchung seitens einer neu gegründeten Polizeieinheit – dem FBI. Tom White (Jesse Plemons), ein ehemaliger Texas Ranger und ein Gesetzeshüter traditioneller Prägung, leitet die Ermittlungen und gerät dabei in ein Netz aus Korruption und Mord…

Der Release und Kinostart von Killers of the Flower Moon ist für den 19. Oktober 2023 angesetzt, nach der Kinoauswertung soll der Film auch auf dem Streaming-Dienst Apple TV Plus abrufbar sein. Einen ersten Teasertrailer könnt ihr hier anschauen:


Auch interessant:


Freut ihr euch schon auf den neuen Streifen von Martin Scorsese? Schreibt das gerne mal in die Kommentare! In einem kürzlich erschienenen Interview mit Deadline hat der Meisterregisseur ja angedeutet, dass dieser Film vermutlich sein letzter sein wird. Anhand der ersten Reaktionen von Kritikern sieht man allerdings, dass er wohl auch mit seinem Abschiedsfilm nochmal überzeugen konnte. Ich jedenfalls bin sehr gespannt auf den Film, gerade auch wegen dem Mega-Cast, der sich sehen lassen kann. Hier werden garantiert einige Oscar-Nominierungen, beispielsweise für diCaprio oder Lily Gladstone herausspringen.


Folge filmfreitag per Newsletter:

Disclaimer: In diesem Artikel gibt es sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf diese Links klickst, erhalte ich beim Kauf eine kleine Provision, ohne das du mehr zahlen musst! Danke für deine Unterstützung!



Jetzt teilen

Lukas Egner

Ich bin der Gründer von filmfreitag und schaue leidenschaftlich gerne Filme und Serien aus jedem Genre. Ich bin 21 Jahre alt, studiere momentan Politik- und Medienwissenschaften und schreibe als freier Autor für verschiedene Film- und Videospielmagazine.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner